AGB Ihr Berlin Guide Allgemeine Geschäftsbedingungen
§ 1 Allgemeines
Die nachstehenden Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB genannt) gelten für alle Dienstleistungen, die Ihr Berlin Guide, Inhaber Thomas Frey, Schivelbeiner Str. 18a, 10439 Berlin (im Folgenden Ihr Berlin Guide) anbietet. Für Verträge mit Ihr Berlin Guide gelten ausschließlich diese Geschäftsbedingungen.
§ 2 Anfragen, Buchungen und Leistungen etc.
Anfragen und Buchungen können telefonisch, per E-Mail oder per Brief erfolgen. Ihr Berlin Guide benötigt dazu folgende Angaben: - Angaben bezüglich Art und Dauer der gewünschten Leistung, - Ansprechpartner mit Adresse, Telefonnummer und email Adresse, - gewünschtes Datum, Art, Dauer und sonstige spezielle Wünsche und Interessen der Tour - Art der Gruppe (Firmengruppe, Schulklasse etc.) - Angaben über die voraussichtliche Teilnehmerzahl. Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der bestätigten Anmeldung und dem für die Gruppe gefertigten Programm. Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch Ihr Berlin Guide. Bei Nichteinhaltung der vertraglich vereinbarten Uhrzeit bzw. Verspätung von mehr als 15 Minuten entfällt der Leistungsanspruch. Ihr Berlin Guide behält sich vor, aus Gründen wie z.B. höherer Gewalt das Programm geringfügig zu ändern. Veränderungen kann der Guide vor Ort auch treffen, wenn die Veranstaltung den örtlichen Gegebenheiten angepasst werden muss. Den von Ihr Berlin Guide organisierten und durchgeführten Touren kann sich grundsätzlich jedermann anschließen, sofern für das jeweilige Programm keine Teilnahmebeschränkung nach Alter oder Geschlecht oder sonstigen persönlichen Voraussetzungen angegeben ist.
§ 3 Vertragsinhalte und Pflichten
Mängel sind Ihr Berlin Guide gegenüber unverzüglich anzuzeigen, um Gelegenheit zur Abhilfe zu geben. Unterbleibt diese Anzeige schuldhaft, entfallen alle Ansprüche des Kunden aus dem Vertrag, soweit eine zumutbare Abhilfe durch Ihr Berlin Guide möglich gewesen wäre.
§ 4 Stadtführungen
Stadtführungen werden bei jedem Wetter durchgeführt, außer die Sicherheit der Teilnehmer ist gefährdet. Radtouren können wetterbedingt z.B. durch einem Stadtrundgang ersetzt werden. Bei den Radtouren empfiehlt sich ein Kopfschutz, den wir auf Anfrage bereitstellen. Alle Teilnehmer tragen selbst das allgemeine Lebensrisiko, daß die Teilnahme am Straßenverkehr mit sich bringt, sind für die Einhaltung der Verkehrsregeln selbst verantwortlich. Vor Beginn jeder Führung wird seitens Ihr Berlin Guide eine Belehrung durchgeführt. Die Einschätzung Ihrer körperlichen Eignung und des Leistungsvermögens obliegt jedem Teilnehmer selbst.Ihr Berlin Guide ist berechtigt einzelne Teilnehmer der Gruppe auszuschliessen wenn diese sich grob fehlverhalten, behält jedoch den Anspruch auf den Gesamtpreis.
§ 5 Zahlungsbedingungen
Die Zahlung kann vor und nach Durchführung der bestellten Leistung erfolgen. Ob und in welcher Höhe eine Anzahlung erforderlich und wann diese fällig ist, wird auf der Buchungsbestätigung gesondert angegeben. Ihr Berlin Guide kann vom Vertrag zurücktreten oder den Vertrag kündigen wenn der vereinbarte Preis ungeachtet einer Mahnung nicht vertragsgemäß bezahlt wird.
§ 6 Umbuchung, Storno und Rücktritt etc.
Der Kunde kann jederzeit nach den Bestimmungen des abgeschlossenen Vertrages vor Leistungsbeginn zurücktreten, wobei Stornogebühren von bis zu 100% des vereinbarten Preises anfallen können. Stornierung und Umbuchungen sollten nur schriftlich erfolgen.
Stornogebühren:
vom 30.bis 15. Tag vor Leistungsbeginn 20%
vom 14.bis 7. Tag vor Leistungsbeginn 50%
vom 6. bis 1. Tag vor Leistungsbeginn 80%
am Tag des Leistungsbeginns 100% des Preises, mindestens 20 EURO pro Person.
Gegebenenfalls kann Ihr Berlin Guide dem Kunden eine kostenlose Umbuchung oder einen kostenlosen Rücktritt anbieten. Änderungen des Tour- bzw. Veranstaltungstermins, der Personen der Teilnehmer oder sonstiger Leistungen gelten als Umbuchung. Des weiteren muss der Kunde bei Überschreitung der vertraglich vereinbarten Teilnehmerzahl eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 10 EURO pro zusätzlicher Person, mindestens jedoch 25 EURO bezahlen. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei Ihr Berlin Guide. Möchte der Kunde, dass statt er selbst ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag eintritt, so muss das in Absprache mit Ihr Berlin Guide erfolgen, welcher dem Eintritt des Dritten widersprechen kann. Die Kunden sind verpflichtet, bei Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten und Beanstandungen unverzüglich mitzuteilen.
§ 7 Leistungen und Leistungsänderungen
Abweichungen vom vertraglich vereinbarten Inhalt des Vertrages, die nach Vertragsschluss notwendig werden und von Ihr Berlin Guide nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt worden sind, sind nur zulässig, soweit die Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt des vereinbarten Programms nicht beeinträchtigen.
§ 8 Haftung
Ihr Berlin Guide haftet für die gewissenhafte Auswahl und Überwachung der Leistungsträger, die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung und die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen.
§ 9 Haftungsbegrenzung
Bei Schäden, die nicht Körperschäden sind, haftet Ihr Berlin Guide nur in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit, bei Haftung wegen zugesicherter Eigenschaften und bei einer Haftung für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten). Bei leicht fahrlässiger Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung von Ihr Berlin Guide auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden, und ist in jedem Fall begrenzt auf die Höhe des dreifachen Preises der vermittelten Leistung. Ihr Berlin Guide haftet nicht für Leistungen, die als Fremdleistungen anderer Leistungsanbieter vermittelt werden (z.B. Touren anderer Anbieter, Restaurants, Theater-, Museums- oder Ausstellungsbesuche, Bahnfahrten oder Busanmietung usw.) und die in der Veranstaltungsbeschreibung ausdrücklich als Fremdleistungen gekennzeichnet sind. Eine Abtretung von Ansprüchen des Kunden gegen Ihr Berlin Guide ist ausgeschlossen. Dies betrifft Ansprüche aus dem Vertrag und im Zusammenhang mit der Durchführung und Abwicklung des Vertrages, sowie aus unerlaubter Handlung. Auch die gerichtliche Geltendmachung vorbezeichneter Ansprüche des Kunden durch Dritte im eigenen Namen ist unzulässig. Ihr Berlin Guide haftet im Rahmen dieses Vertrages nicht für die Folgen höherer Gewalt. Dazu gehören Anordnungen von Behörden, Kriege, innere Unruhen, Flugzeugentführungen, Terroranschläge, Feuer, Überschwemmungen, Stromausfälle, Unfälle, Sturm, Streiks, Aussperrungen oder andere Arbeitskampfmaßnahmen, von denen die Dienste von Ihr Berlin Guide oder deren vermittelten Leistungsträgern beeinflusst werden. Bei Nichtinanspruchnahme von Leistungen in Folge vorzeitiger Rückreise oder aus sonstigen zwingenden Gründen hat der Kunde keinen Erstattungsanspruch. Ihr Berlin Guide übernimmt keine Haftung für verschmutzte Kleidung, Unfälle oder Gepäckverlust bei den Touren. Für Schäden, die sich Kunden gegenseitig zufügen, haften diese selbst.
§ 10 Mitwirkungspflicht
Die Teilnehmer/innen sind verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. Die Teilnehmer/innen sind insbesondere verpflichtet, Beanstandungen unverzüglich Ihr Berlin Guide mitzuteilen. Die Teilnehmer/innen verpflichten sich, die Hausordnung der gebuchten Leistungsträger zu beachten. Dies gilt auch für die Bedingungen der Busunternehmer, die auf Verlangen eingesehen werden können.
§ 11 Datenschutz
Die Sicherheit und der Schutz der Daten der Kunden ist Ihr Berlin Guide ein besonderes Anliegen. Ihr Berlin Guide verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz zu beachten. Ihr Berlin Guide weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz für Datenübertragungen in offenen Netzen wie dem Internet nicht umfassend gewährleistet werden kann. Für die Sicherheit der von ihm ins Internet übermittelten Daten trägt insofern der Kunde selbst Sorge. Im Rahmen des Auftrages und der Abwicklung werden personenbezogene Daten gespeichert und genutzt. Ihr Berlin Guide verpflichtet sich, gespeicherte Daten nicht an Außenstehende Dritte weiterzugeben.
§ 12 Teilunwirksamkeit
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

Ihr Berlin Guide / Thomas Frey, Quitzowstr. 136, 10559 Berlin
Berlin, Januar 2012